Dr. Susanne J. Scheitza

Dipl.-Ing. (Chem.) | Dr.-Ing. | Patentanwältin | European Patent Attorney | European Trademark and Design Attorney | Partnerin

Tätigkeitsgebiete

Technische Schwerpunkte liegen vor allem in den Bereichen der Reaktions- und Verfahrenstechnik, heterogene Katalyse, chemische Analytik, Anlagenbau, Materialwissenschaft, Medizintechnik, Umwelt- und Werkstofftechnik.

Sprachen:
Deutsch, Englisch

Beruflicher Werdegang
2013 Zulassung als European Patent Attorney
2012 Zulassung zur Patentanwältin
2008–2011 Ausbildung zur Patentanwältin in der Kanzlei KEIL & SCHAAFHAUSEN, am Deutschen Patent- und Markenamt, am Bundespatentgericht und am Landgericht Mannheim
2005–2008 Promotion am Ernst-Berl-Institut für Technische und Makromolekulare Chemie der Technischen Universität Darmstadt
2000–2005 Studium der Chemie an der Technischen Universität Darmstadt

 

Zur Person

1980 geboren in Hanau

Susanne Scheitza studierte Chemie mit dem Schwerpunktsfach Technische Chemie an der Technischen Universität Darmstadt. Die anschließende Promotion auf dem Gebiet der katalytischen Abgasnachbehandlung von Kraftfahrzeugen entstand in einer Kooperation mit der Umicore AG & Co. KG. Nach ersten Berührungspunkten mit dem Schutz von geistigem Eigentum aufgrund der Anmeldung eigener Forschungsergebnisse begann sie ihre Ausbildung zur Patentanwältin bei KEIL & SCHAAFHAUSEN. Seitdem vertritt sie sowohl mittelständische Unternahmen als auch international operierende Konzerne, überwiegend auf dem Gebiet der technischen Chemie. Susanne Scheitza ist Mitglied verschiedener wissenschaftlicher und berufsständischer Organisationen, wie etwa der GRUR, der FICPI und der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e. V..
Susanne Scheitza ist verheiratet und Mutter dreier Kinder.